12. April 2018

Zwei Tyrannen


(frei nach Joh. Gottfr. Herder)



Die ZEIT, diese Tyrannin,

nimmt jeden Tag ein Stück 
von dir und deinem Leben; 
von dem, das vorher sie gegeben,
glaubst du, sie gibt’s dir je zurück?

Du irrst, mein Freund
du musst es akzeptieren,
neue Wege nun beschreiten,
und in allen Schwierigkeiten
dich stets aufs Neue motivieren!

Der kleine Bruder dieser Zeit 
wird »Zufall« nur genannt;
ist unbeständig wie der Wind,
dabei launisch wie ein Kind
reicht er lächelnd dir die Hand.

Du lebst mit vielen Zweifeln,
oft noch in der Vergangenheit!
Lass doch die Hoffnung blühen,
die Trauer weiterziehen -
hierbei hilft dir die ZEIT.

Nichts auf der Welt ist ewig,
alles kommt, alles verweht.
Loslassen und Empfangen,
zur Einsicht dann gelangen,
dass dein Leben weitergeht.


©by Wildgooseman

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

[B]Ich danke Dir für Dein Statement![b/]